Ein Moment im Leben
www.temblo.com ling-design
Schiffchen fahren...

So da bin ich wieder.

 

Meine erste Ausfahrt mit dem Schiff habe ich also hinter mir. Das war ein Spaß! Die Besatzung ist super cool drauf, allen voran der Koch cooki und die Arbeit an Bord hat auch riesigen Spaß gemacht. Und da ich mich so gut angestellt habe darf ich nächste Woche wahrscheinlich nochmal aufs Schiff.

Aber was macht man so den ganzen Tag auf dem Schiff? Diese Ausfahrt diente nur dazu um den Meeresboden zu kartieren. Dies macht man mit einem SideScanSonar und mit einem Multibeam Echolot. Damit bekommt man hervorragend detailierte Bilder direkt auf den Bildschirm auf die Brücke. Ich dürfte das Multibeam sogar mal alleine bedienen und ich habe mich ganz gut angestellt.

Aber bevor es überhaubt aufs Schiff ging mussten Arnulf und ich erstmal nach Borkum um dort auf dem großen Leuchtturm einen GPS Sender und eine Funkantenne anzubringen um die Position des Schiffs später bis auf Zentimeter genau bestimmen zu können. Dies ist sowohl fürs Vermessen als auch für die Probennahme wichtig.

Allerdings konnten wir nicht so viele Daten gewinnen weil uns Arnulf auf eine Sandbank gelenkt hat und wir dort 8h warten mussten bis uns die Flut wieder angehoben hat. Laut Seekarten hätten wir noch ausreichend Platz gehabt aber die Verhältnisse in der Nordsee ändern sich so schnell das die neuen Karten schon beim erscheinen schon wieder veraltet sind. Also hieß es warten, bei ungefähr 30° Schräglage.

 

Alles in allem habe ich auf dem Schiff mehr Geophysik gelernt als im Hörsaal das ganze letzte Semester. Ich hoffe das klappt mit nächster Woche.

Am Montag müssen wir erst mal wieder nach Borkum um die Antennen abzubauen und sie in Emden wieder aufzubauen. Das wird ein stressiger Tag. Um 5 raus und so gegen 17/18 Uhr erst fertig mit der Arbeit und dann wieder auf Schiff. Mal sehen wie dann die See sein wird. Auf dem Rückweg am Freitag hat das Schiff ganz schön geschaukelt und es war ein wenig mühseelig sich darauf fortzubewegen. Und selbst als ich meinen Koffer ausgepackt habe im Institut habe ich noch die Schiffsbewegungen gespürt.

 

So das war es dann mal wieder fürs erste. Bis die Tage

 

Euer Jörg 

30.8.08 08:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen